Schlagwörter

, ,

Den Nachmittag haben wir im nahen kleinen Tierpark verbracht. 

Ich habe als Kind schon so manchen schönen Tag dort verbracht, der Park ist seitdem immer schöner geworden. Er liegt wunderbar in einem Wäldchen, mit sonnendurchfluteten Lichtungen und schattigen Plätzen, so dass man selbst im Hochsommer sehr angenehme Tage dort verbringen kann. Tiere gibt es nun nicht so viele  wie im Zoo, trotzdem konnten wir ein Babykänguru in Mamas Beutel bewundern, das Millchen hat mit Begeisterung Alpacas gefüttert und wir haben Babybäuche von Ziegen gestreichelt. 

Mehrere Spielplätze für alle Altersgruppen machen dem Park dann für Kinder noch anziehender. Vom Babyspielplatz mit viel Sand, bis hin zu Hängebrücken in Baumkronen gibt es für jedes Temperament und alle Gemüter viel zu entdecken. 

Der Nachmittag hat mich abgelenkt, entspannt, die Kinder sind nach der Extraportion frischen Luft und der Bewegung hungrig und müde und werden (hoffentlich) gut schlafen.

Für so einen Montag der mit eher gemischten Gefühlen begonnen hat ein doch sehr schöner Nachmittag!

 

Advertisements