Schlagwörter

, ,

Ich kaufe ein Z! Nein, nicht wie Zorro, sondern wie Zeit.

Und wenn wir schon dabei sind verkaufe ich ein S, wie Stress!

Morgens wenn ich mit den Kindern allein bin, habe ich nie genug Z.!

Das Mummelchen entpuppt sich zusehends als Morgenmuffel. Genüsslich liegt sie im Bett, im Ehebett, räkelt sich, nuschelt irgendwas von noch zwei Minuten, dreht sich um und schlummert einfach weiter. Das Millchen und ich sind mittlerweile fix und fertig angezogen und das Müsli steht auf dem Tisch. Mit viel Geschmuse und gutem Zureden kriege ich sie irgendwann aus den Federn.

Beim Frühstück dann ist das Millchen schon fertig mit der zweiten Schüssel Müslibrei, das Mummelchen hängt immer noch total verschlafen auf ihrem Stuhl und isst, gaaanz langsam.

So langsam wird mir warm, beim Blick wandert immer öfter zur Uhr, Antreiben hilft nix, ich bringe das Millchen zum Zähneputzen. Irgendwann bequemt sich das Mummelchen dazu, (hat brav ihr Schüsselchen und ihren Becher in die Spülmaschine geräumt ♥), und will sich die Zähne putzen. “ Nein, Mama erst alleine!“ Ich lasse sie, mir wird immer wärmer…

Antreiben hilft nichts, sie versteht nicht warum ich in Eile bin und ich musste leider auch schon lernen, dass das nur das Gegenteil bewirkt! Ein Esel würde bei soviel Störrigkeit vor Ehrfurcht erblassen.

Also bezähme ich mich, versuche mir einzureden, dass alles nur halb so schlimm ist, ich ja flexible Arbeitszeiten habe und einen kleinen Puffer von Überstunden auch, aber das hilft alles nicht so Recht. Regelmäßig zwischen halb neun oder neun im Büro aufzuschlagen, lässt so einen Puffer schnell schwinden.

Mittlerweile sind die Zähne geschrubbt und der Schauplatz des Geschehens hat sich ins Kinderzimmer verlagert. Strümpfe oder Strumpfhose? Strümpfe! Super Wahl, hat sie nämlich schon an. Aber… „Nein Mama, die nicht!“ Ok, also schnell ein paar andere mit Streifen und weiter im Programm. Pullover. Heute Gott sei Dank keine Einwände. Hose, Ruck Zuck hoch (Selbstständigkeit ist mir im Moment total egal) nun zu den Haaren. Ein Zopf, Pferdeschwanz, zwei Zöpfe… und welcher Gummi! Sehr wichtig!

Bilaterale Gespräche, da könnten Sarkozy und Merkel noch was lernen.

Ich bin die Diplomatie in Person!

Die Jacke schnell unter den Arm, gar keine Möglichkeit zum Verhandeln geben und ab ins Auto. Blick auf das Handgelenk: 7.50 Uhr um 8.00 Uhr wäre ich gerne im Büro!

No way!!!

Advertisements