Schlagwörter

, , ,

Den ersten Mai haben wir heute mit meinem Schwager und meiner Schwägerin und deren Partner verbracht.

M.ist der Patenonkel des Mummelchen, er und seine Freundin werden heiß geliebt, von meinen beiden Töchtern.

Die Schwester meines Mannes erwartet ein Baby, was fast schon an ein Wunder grenzt und wir freuen uns sehr sehr sehr für sie.

Wir wollten beim Pfadfinderheim grillen und einen gemütlichen Tag verbringen! Das Chalet ist herrlich gelegen, mitten in der Natur am Waldrand. Die Kinder konnten sich frei bewegen und wir hatten das ganze Chalet bis in den späten Nachmittag für uns. Wir hofften also nur noch dass  das Wetter mitspielt.

Anfangs war es noch etwas frisch, aber dann wurde es doch noch richtig sonnig und warm.

Wir entdeckten Zitronenfalter und Hummeln, retteten Käfer und hatten fast unseren gesamten Fuhrpark mit genommen, vom Bobbycar bis zum Dreirad, alles war dabei und die Kinder glücklich! Sie malten mit Kreide, entdeckten Treppen, Mauern und Hänge und tranken und aßen an einem Stück.

Die Erwachsenen grillten, quatschten, beobachteten und griffen nur selten unterstützend ein, sehr entspannt also.

Als das Chalet dann gegen Abend von der ausufernd feiernden Feuerwehr gestürmt wurde, brachen wir auf. Jetzt liegen beide Mädchen frisch gebadet im Bett und träumen von Käfern, Schmetterlingen und Würstchen.



Advertisements