Schlagwörter

Es gibt da so ein Mamadings, da bin ich grottenschlecht und ich mag mich dafür selbst nicht besonders!
Abends ist meine Geduld am Ende!
Es gab Zeiten da stillte ich das Millchen in den Schlaf, kein Problem!
Dem Mummelchen las ich eine Geschichte vor, sang 2-3 Schlaflieder, sagte gute Nacht, gab ein Küsschen und verliess das Zimmer! Wunderbar!

Das geht jetzt nicht mehr!

Es fängt beim Windelnwechseln an. Das Millchen will manchmal nicht! Das Mummelchen will die Pyjamahose nicht, die hatte der Bär die ganze Woche an! Nein, diese auch nicht, die ist blau, zu eng, zu warm, zu kalt… Wahlweise gibt es dann auch mal ein Drama beim Zähne putzen! Oder beim Pippimachen, oder bei der Milch! So geht das dann weiter, bis beide im Bett liegen! Diskussionen über die Vorlesegeschichte …
Mittlerweile bin ich mürbe!
Doch noch Milch! Doch noch auf die Toilette! Noch ein Buch! Nein nicht das!
Noch ein Lied! Nein nicht das! Noch ein Buch! Nooooccchh eeein Buuuuuuch!
Mammmmaaaaaaa!!!!
Nein, bleib hier! Ich will noch was trinken….
Das macht mich verrückt und das möchte ich so nicht! Ich bin dann fix und fertig und heule vor Wut!
Ich finde mich dann weder besonders nett, noch geduldig, noch liebevoll, aber da stosse ich an meine Grenzen!
Wenn ich so lese was ich hier schreibe, empfinde ich mich abwechselnd als Rabenmutter oder meine Kinder als verzogene Gören! Ich weiss nicht was besser ist!

Advertisements